Der Pfeffer

Der Pfeffer

Pfeffer ist eine uralte Kulturpflanze, die der Mensch schon seit tausenden von Jahren zur Würzung von Speisen nutzt. Sie gilt in der ayurvedischen Lehre sogar als Heilpflanze. Im Mittelalter hatte Pfeffer sogar einen höhreren Wert als Gold.

Pfeffer ist natürlich nicht gleich Pfeffer. Es gibt auch hier große Unterschiede, bei Qualiät, Herkunft und Anbau. Auch hier steht für uns die Güte an oberster Stelle. und das schmeckt man.

Ob Tasmanischer Bergpfeffer, Tellicherry- oder Sanshopfeffer, die Vielfalt ist riesig - das Aromenspektrum schier unendlich. Daher verwenden wir ihn in unseren selbstgemachten Gewürz-Pfeffer-Mischungen, welche der Vermählung von Wein und Speise eine neue Dimension geben. Das Neue daran ist, dass die Mischungen an bestimmte Rebsorten und Weinstile angepasst sind. Sie begleiten und bereichern die zum Wein korrespondierenden Speisen und Käsesorten und bilden so eine gelungene Liaison.